Wir sind medienrauschen.
Social. Content. Marketing.

Wie weit lassen wir uns noch von unseren eigenen Smartphones und Computern entmündigen? Sollten wir nicht die Kontrolle zurück verlangen? Jérémie Zimmermann sagt einiges, über das es zu denken geben müsste. Das und mehr im Daily von heute.

Sony Hack mit 100 TB Daten-Klau, Google-Steuer in UK & Hardware-Entmündigung

Sony verliert 100 Terrabyte an Daten. Darunter nicht nur Finanzdaten und Scripts kommender Filme, sondern auch Mitarbeiter-Daten wie Gesundheits- und Kreditkarten-Daten. 40 GB wurden bisher von den Hackern veröffentlicht.

Großbritannien will Google-Steuer um Transfer von Gewinnen ins Ausland zu stoppen. Immerhin 25% dieser „Transfergelder“ will die Regierung haben – nur: wie umsetzen? Die Steuertricks seien „nicht fair“, so Schatzkanzler George Osborne.

Google will die Jüngsten. In 2015 will Google spezielle Versionen seiner populärsten Dienste für Unter-13-Jährige anbieten. Die Kandidaten für diese speziellen Versionen sind sicherlich YouTube, aber ggf. auch Google Play.

Nutzer werden unmündig und verlieren zunehmend die Kontrolle über Hardware.Dein Computer programmiert dich“, sagt Jérémie Zimmermann, Gründer der Organisation ​La Quadrature du Net, einer der größten europäischen Vereine zur Verteidigung des freien Internetzugangs.

Wasserspender-Thema des Tages

Bond. James Bond! Christoph Waltz spielt den Bösewicht im neuen Bond Film SPECTRE und Robbie Williams gibt den 007 für einen Kaffee-TV-Spot und bringt nebenbei noch einen ziemlich bondigen neuen Song raus.

Auch Nissan läßt sich nicht lumpen – und schießt mit der Lizenz zum coolen Social Media gegen Aston Martin.

Gadget des Tages powered by Freude Entdecken: FingerKey bringt TouchID auf den Rechner und ermöglicht so das Ver- und Entriegeln via Fingerabdruck.



Der 3.12. – und damit nur noch 21 Tage bis Weihnachten, was 3 mal 7 Tage sind und damit noch drei Wochen, im Dezember. Ein magisches Datum, seht ihr ein, oder? ;-)

Saturn & Content Marketing, Netzpiloten Take-Off, mobiles Netz

Content Marketing: Saturn launcht eigenes Online-Magazin. Turn On! Lautet nicht nur die Aufforderung, die Saturn allen Kunden zuruft, sondern auch der Name des Elektromarkt-Kundenmagazins. Das gibt es jetzt auch im Web als Magazin. Die inhaltliche Arbeit übernimmt Content Fleet, als „Aushängeschild“ fungiert YouTuber AlexiBexi. Saturn eifert damit der E-Plus Gruppe nach, die sich mit dem von SinnerSchrader betreuten Curved ein Projekt gleichen Formats leisten.

Die Netzpiloten sind zurück – mit sechs neuen Online-Magazinen. Mit der neu gegründeten Netzpiloten Magazin GmbH zieht das Unternehmen von Hamburg nach Berlin und versucht dort den Neustart. Das als Blogpiloten 2006 gestartete Magazin Netzpiloten bleibt. Wir wünschen gutes Gelingen (medienrauschen-Gründer war von 2006 bis 2007 Kapitän der Blogpiloten)!

Das Netz wird zunehmend mobil. Einer Umfrage der Initiative D21 zufolge gehen mittlerweile 54 Prozent der Bundesbürger mit Mobilgeräten online. Im Jahr 2013 waren es noch 40 Prozent.

Jeff Bezos erklärt sich & die Washington Times. Warum hat der amazon-Gründer eigentlich die Washington Times gekauft? In der New York Times erklärt er es.

Wasserspender-Themen des Tages

Großbritannien zahlt Schulden aus dem Ersten Weltkrieg zurück. Im März 2015 will die britische Regierung die letzten Anleihen zurück zahlen, die man zur Kriegsfinanzierung zwischen 1914 und 1918 ausgegeben hatte – 120.000 Investoren gibt es noch.

Gadget des Tages powered by Freude Entdecken: Instax, ein Sofortbild-Drucker fürs Smartphone – das richtige für die nächste Weihnachtsfeier!



Guten Morgen an Tag 2 dieses kalten Dezembers. Heute geht es um …

Snowden, Skeletor und Wutbürger

Edward Snowden erhält Alternativen Nobelpreis. Der Whistleblower erhält den Right Livelihood Award (Pressemitteilung als PDF), für dessen Verleihung der Exil-US-Amerikaner via Live-Stream nach Schweden zugeschaltet war. Die Organisation Reporter ohne Grenzen nutzt die Gelegenheit derweil, um Asyl für Snowden in Deutschland zu fordern.

ZEIT: Ein crowdsourced Jahresrückblick über Twitter. Die ZEIT startet einen Twitter-Adventskalender, bei dem jeder mitmachen kann – so entsteht täglich ein kleiner Twitter-Roman. Wie’s geht.

Vorsicht, Bösewicht übernimmt Hondas Twitter-Account. Den Twitter-Account von Honda International hat sich niemand Geringeres als He-Man Widersacher Skeletor unter den Nagel gerissen. Die Aktion ist natürlich ein Marketing-Gag – einer mit großer Wirkung, wie Felix Beilharz zeigt.

Google knippst wieder. Das wird den Wutbürger wieder zum Verpixelungsantrag führen: Google lässt seine Kamera-Autos erneut über die Straßen rollen. Dabei geht es aber nicht um Streetview. Vielmehr sollen die Aufnahmen helfen, Google Maps noch genauer zu machen.

Wasserspender-Themen des Tages

Das Gedächtnis speichert vieles, nur nicht die Wahrheit. Wir werden uns in 10 Jahren an heute erinnern – nur nicht an den wahren Tag, denn unser Gehirn verändert Erinnerungen. Warum, schreibt Claudia Wüstenhagen in der ZEIT.


Gadget des Tages powered by Freude Entdecken: WievieleTageBisWeihnachten beantwortet die Frage aller wichtigen Fragen für all jene, die keinen Adventskalender haben. In die richtige Stimmung bringt alle dann dieser kleine Roboter-Nussknacker.



Guten Morgen. Erstes Türchen im Kalender bereits geöffnet? Wir meinen den richtigen Kalender, nicht irgend einen Online-Kalender (oder kennen Sie einen guten?).

Von Google+, Plague und der Zukunftsangst deutscher Verlage

Abrechnung mit Google+.Chris Messina war als Google-Mitarbeiter maßgeblich an der Entstehung von Google+ beteiligt. Nun rechnet er als Ex-Mitarbeiter mit allen sozialen Netzwerk ab: I fucked up. So has Google. Es ist kein Abgesang auf Google+, sondern ein Text um Social Media im Allgemeinen, digitale Monopole und Selbstbestimmung.

Plague – ein soziales Netzwerk mit viralem Algorithmus. Schon wieder ein neues soziales Netzwerk? Ja! Aber Plague ist anders: Das (App-basierte) Netzwerk folgt nicht dem sozialen Algorithmus vom „Folgen und Gefolgt-werden“, sondern verbreitet Neuigkeiten wie ein Virus.

Reddit: Größtes Weihnachts-Wichteln weltweit. Über die Forenwelt von reddit findet zum vierten Mal in Folge das weltweit größte Internet-Wichteln statt. Teilnehmen werden über 200.000 Nutzer, darunter auch Bill Gates – der hatte im letzten Jahr bereits eine Kuh verschenkt! Die Anmeldefrist lief allerdings gestern ab.

Angst essen Verlagsseelen auf, sagt Jeff Jarvis. Der Prediger des neuen Journalismus, Jeff Jarvis, wirft deutschen Verlegern Fortschrittsfeindlichkeit vor. Mit der hätten sie gar das EU-Parlament angesteckt – das kann nicht gut sein.

Wasserspender-Themen des Tages.

Wie Kaffee schmeckt ist abhängig von der Farbe der Tasse. So kann eine blaue Tasse die Bitterstoffe im Kaffee betonen, zeigt eine Studie.

Gadget des Tages powered by Freude Entdecken: ZURI ist ein Paperbot – ein Roboter aus Pappe zum selbst zusammen bauen.



2007 - 2015, medienrauschen | Datenschutz | Impressum | Made with in Leipzig