Wir sind medienrauschen.
Social. Content. Marketing.

Guten Morgen. Erstes Türchen im Kalender bereits geöffnet? Wir meinen den richtigen Kalender, nicht irgend einen Online-Kalender (oder kennen Sie einen guten?).

Von Google+, Plague und der Zukunftsangst deutscher Verlage

Abrechnung mit Google+.Chris Messina war als Google-Mitarbeiter maßgeblich an der Entstehung von Google+ beteiligt. Nun rechnet er als Ex-Mitarbeiter mit allen sozialen Netzwerk ab: I fucked up. So has Google. Es ist kein Abgesang auf Google+, sondern ein Text um Social Media im Allgemeinen, digitale Monopole und Selbstbestimmung.

Plague – ein soziales Netzwerk mit viralem Algorithmus. Schon wieder ein neues soziales Netzwerk? Ja! Aber Plague ist anders: Das (App-basierte) Netzwerk folgt nicht dem sozialen Algorithmus vom „Folgen und Gefolgt-werden“, sondern verbreitet Neuigkeiten wie ein Virus.

Reddit: Größtes Weihnachts-Wichteln weltweit. Über die Forenwelt von reddit findet zum vierten Mal in Folge das weltweit größte Internet-Wichteln statt. Teilnehmen werden über 200.000 Nutzer, darunter auch Bill Gates – der hatte im letzten Jahr bereits eine Kuh verschenkt! Die Anmeldefrist lief allerdings gestern ab.

Angst essen Verlagsseelen auf, sagt Jeff Jarvis. Der Prediger des neuen Journalismus, Jeff Jarvis, wirft deutschen Verlegern Fortschrittsfeindlichkeit vor. Mit der hätten sie gar das EU-Parlament angesteckt – das kann nicht gut sein.

Wasserspender-Themen des Tages.

Wie Kaffee schmeckt ist abhängig von der Farbe der Tasse. So kann eine blaue Tasse die Bitterstoffe im Kaffee betonen, zeigt eine Studie.

Gadget des Tages powered by Freude Entdecken: ZURI ist ein Paperbot – ein Roboter aus Pappe zum selbst zusammen bauen.



buzzfeed-de

“Bist Du ein Westkind der 80er Jahre?”
Mit diesem Aufmacher-Artikel startet Buzzfeed seinen deutschen Ableger unter Chefredakteurin Juliane Leopold. Neben einem Dutzend anderer Artikel, ist es das erste Lebenzeichen des mit Spannung erwarteten Portals. Nach dem Softlaunch mit einem Artikel zur russischen Invasion ist Buzzfeed Deutschland somit ab heute in voller Version online.

Dass man im Umfeld von 25 Jahren Mauerfall dem von Leopold geschriebenen “Westkind”-Artikel allerdings nicht wenigstens einen vergleichbaren “Bist Du ein Ostkind der 80er Jahre?”-Artikel gegenüber gestellt hat, zeugt direkt zum Start von wenig Einfühlungsvermögen. Ebenso gut wäre ein “Bist Du ein Kind der 90er Jahre”-Artikel möglich gewesen – statt dessen zieht Buzzfeed als junges Portal direkt einen Graben.

Um Gesamt-Deutsche Eigenheiten geht es dann noch in “10 Dinge, die Amerikaner an Deutschland verwirren”. Mit zwei Artikeln rund um eine Abtreibungs-Demo in Berlin will man dann auf der anderen Seite offenkundig auch gleich klarmachen: Hier wird es nicht nur lustig.

Die Medienwelt in Deutschland schaut gespannt auf das neue Projekt. Nach der Ernüchterung rund um das erste Jahr Huffington Post sorgt der Start von Buzzfeed Deutschland aber nicht mehr für so viel Unruhe wie noch zuletzt das Portal Heftig.co ausgelöst hatte.



Buzzfeed is really an ad agency with some journalistic window dressing. They’re not the future of journalism; they’re the marginalization of it.

Andrew Sullivan über die US-Journalismus-Hoffnung, und wie sich seiner Meinung nach Journalismus nur auf eine Art bezahlen lassen kann. Mit The Dish zeigt er es seit Jahren.

Juliane Leopold, neue Chefredakteurin des kommenden deutschen Buzzfeed-Ablegers sagte – unabhängig von Sullivan – am Wochenende im Rahmen des Zündfunk Netzkongress: “Buzzfeed ist nicht vom Mars. Wir machen Journalismus, wenn auch in einer anderen Form.”
Mancher, nicht nur Sullivan, mag das anders sehen.



Barcamp zum Thema ‘Content’ im Oktober

Der Begriff “Content” ist in der Kommunikations- und Medienbranche in aller Munde. Aber was ist Content? Und wie kann man damit Marketing betreiben?
Alle Aspekte des Hype-Themas Content Marketing und Co. will das Content Strategy Camp 2014 beleuchten.
Die als Barcamp konzipierte Veranstaltung findet am 10. und 11. Oktober in Darmstadt statt. Tickets sind noch erhältlich. Weitere Informationen sind auf der Website des Camps erhältlich.



2007 - 2014, medienrauschen | Datenschutz | Impressum | Made with in Leipzig