Snapchat hat jüngste Nutzerbasis

Snapchat hat jüngste Nutzerbasis in Social Media / Messenger Apps

Snapchat ist die App des Jahres. Der Videodienst mit begrenzter Inhalte-Haltbarkeitsdauer erfreut sich derzeit einem großen Hype. Und das nicht nur unter Jugendlichen, sondern zunehmend auch unter Medienmachern und Firmen. Sie experimentieren mit Instant Content und richten sich über Snapchat an eine vornehmlich junge Nutzerschicht, die sie über andere Netzwerke wie Facebook derzeit kaum erreichen.

Offizielle Nutzerzahlen gibt Snapchat selten bekannt. Zuletzt sprach man von mehr als 100 Millionen aktiven Nutzern, 65 % der Nutzerbasis würden Inhalte teilen. Einer Hochrechnung von Priori Data zufolge ist Snapchat in Deutschland 2015 rund 5,6 Millionen Mal heruntergeladen worden. Näheres zu den Zahlen ist aktuell bei den Online Marketing Rockstars zu finden.

Ohne Überraschung aber mit gewissem Datenfutter hat GlobalWebIndex nun die Nutzerbasis für seinen GWI Social Report (kostenloses Summary hier) ermittelt.
Demnach verfügt Snapchat unter den derzeit fünf großen Messenger Apps über die jüngste Nutzerbasis. Satte 83 Prozent sind demnach unter 35 Jahre, unter den Teens ist die App faktisch konkurrenzlos.
Bei WhatsApp liegt der Anteil der Nutzer unter 35 Jahren bei 61 %, beim Facebook Messenger bei 65 % .

Snapchat verfügt über die jüngste Nutzerbasis
(Klick für großes Bild)
/via

Derweil haben Philipp Steuer (Autor des E-Books “Snap me if you can“) und Sven Giessen mit Snapgeist.com eine Plattform ins Leben gerufen, auf der man spannende Snapchatter finden können soll. Eingeteilt nach Kategorien hilft das Verzeichnis über den eigenen Freundeskreis hinaus interessante Personen (und damit Inhalte) zu finden.

2007 - 2016, medienrauschen | Datenschutz | Impressum | Made with in Leipzig