5x lesenswert

Lifelogging: Erst der Anfang?
Persönliche Minikameras sollen unser ganzes Leben in Bildern festhalten. Denkt man diese Idee weiter, entsteht der Wunsch nach einem Tool, das noch weit mehr aus unserem Alltag mitschneidet, etwa Musik, Orte und Personen.
Warum Lifelogging mit Bildern erst der Anfang ist, Netzwertig.com

Meinungsführer in Social Networks
Das Medianetzwerk Vivaki in seiner Untersuchung „Social Minds 2012“ die Meinungsführer in sozialen Netzwerken einmal genauer beleuchtet.
So ticken die Meinungsführer im Social Web, W&V sowie Studie analysiert die Meinungsführer in Social Networks, ethority

Dumm aussehen mit 140 Zeichen
‘Belästige Dein Publikum nicht’ ist wohl die Goldene Regel in der Social Media Kommunikation. Gaz Copeland hat in seinem Micro Business Hub-Blog einmal sieben Regeln zusammen getragen, wie man seine Follower auf Twitter garantiert belästigt. In den Augen des Marketing-Manns zumindest.
How To Look Stupid In 140 Characters, www.microbusinesshub.co.uk sowie Dumm aussehen mit 140 Zeichen, trickr

Facebook: Eigener Newsfeed für Seiten
Facebook testet aktuell offenbar einen eigenen Stream für mit “Gefällt mir”-markierten Seiten. Reagiert das Unternehmen damit auf die Kritik von Seitenbetreibern und Nutzern?
Wie der Stream aussieht, kann jeder für sich selbst sehen – zwar ist er bei vielen noch nicht via Navigation erreichbar, jedoch via Direkt-URL.
Mehr Sichtbarkeit durch Newsfeed & Benachrichtigungen?, FutureBiz

Tumblr wächst und wächst, monitarisiert jedoch nicht
20 Milliarden Pageviews im Monat – auf diese Summe kommt das Blognetzwerk Tumblr mittlerweile. Nur monetarisieren kann es diese gigantische Trafficflut nicht. Und ein Modell ist auch nicht in Sicht.
Tumblr grows to 20 billion monthly pageviews, monetizes a fraction, The Verge

2007 - 2014, medienrauschen | Datenschutz | Impressum | Made with in Leipzig