Wir sind medienrauschen.
Social. Content. Marketing.

BuzzFeed Deutschland-Chefin: „Klar ist das trivial“ Juliane Leopold, Chefin von BuzzFeed in Deutschland, spricht in der taz über die zurückliegenden 12 Monate, die veränderte öffentliche Wahrnehmung von ihr und was die Zukunft bringen soll

Facebook mit Sicherheits-Checkup. Das neue Tool soll dabei helfen die “Sicherheitseinstellungen eures Profils besser zu verstehen und anzupassen“, so Facebook. Die Funktionen stehen ab sofort im Web zur Verfügung, später auch mobil.

Community als politische Währung. Social-Media-Stars werden immer einflussreicher, dank der Menschen die ihnen folgen. Die „Soziale Währung“ hat eine neue Macht entwickelt, die vor allem den Großen nutzt.

LinkedIn will Content-Lieferanten werden. Auch das Business-Netzwerk schwingt sich auf den Content-Zug und Texte von Nutzern automatisiert weitergeben. Lohn für die Autoren soll Reichweite sein.

Google Ranking: Qualität gewinnt. Relevante und gut verständliche Inhalte werden noch wichtiger für ein gutes Ranking bei Google. Backlinks und Keywords verlieren dagegen weiter an Bedeutung.

Über den Tellerrand

Google – für Kinder wie Gott? Kinder von heute wachsen mit Google auf. Weil der Dienst “allwissend und allgegenwärtig“ ist, sieht Veit Mürz bei Kindern die Gefahr einer Gott-gleich-Setzung in der Wahrnehmung. Hat er damit vielleicht nicht einmal unrecht?, fragt sich Jens Minor vom Google Watch Blog.

Ten-Eighty-NerdScope – YouTube-Show im Fernsehen, Folge 1. Frodo, Flo (LeFloid) und Robin sind nicht die drei Helden aus der neuen Herr der Ringe-Verfilmung sondern bekannte YouTuber in Deutschland. Und die machen – wie angekündigt – jetzt eine Gaming-Show im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen. Folge 1 ist nun online, am Dienstag flimmert die YouTube-Show dann im SWR über den einstmals analogen Schirm. Kurz-Fazit: Sehr witzlos das Ganze.

hitchBOT auf Fahrt zerstört

R.I.P. hitchBOT. Dem trampenden Roboter hitchBOT ist seine dritte Reise zum Verhängnis geworden. Auf seinem Weg durch die USA ist er zerstört worden, von wem und wo genau die Überreste liegen stehe noch nicht fest.



Schnappschuss-Journalismus: Essays bei Instagram Eignet sich die Foto- und Videoplattform nur für visuelle Petitessen oder Häppchen-Journalismus? Nein, Jeff Sharlet nutzt Instagram für Sozialreportagen.

LinkedIn mit 380 Millionen Mitgliedern. LinkedIn legt aktuelle Zahlen vor & übertrifft die Erwartungen bei Gewinn und Nutzerzahlen. Trotzdem reagiert die Börse nicht nur positiv.

Google will nicht vergessen und weigert sich, das “Recht auf Vergessen” auch auf seine Dienste außerhalb von Europa anzuwenden. Vor einem Jahr hatte der Europäische Gerichtshof verfügt, persönliche Informationen auf Verlangen zu löschen. Google setzt dies innerhalb von Europa um, zeigt entsprechende Inhalte außerhalb Europas jedoch weiter an.

NBC Universal will bei Buzzfeed mitmischen und bietet offenbar eine Finanzierungsspritze von 250 Mio. US-$ an. Die Finanzierung würde die Bewertung von BuzzFeed auf 1,5 Mrd Dollar erhöhen.

Über den Tellerrand

Fuck it, we are Apple!“. “Unsere größte Innovation bisher: Spotify kopieren!” College Humor legt eine Satire zum umstrittenen neuen Musikdienst von Apple auf. #TGIF

Ab ins Wochenende – mit dem richtigen Werkzeug!
MacBook Axt
/ via



Facebook: Vor allem mobil! 1,49 Milliarden Menschen nutzen Facebook. Davon greifen 844 Millionen Mitglieder (87%) täglich via Smartphones und Tablets auf den Dienst zu. Genau 44% der weltweiten Mitglieder nutzen gar ausschließlich mobile Geräte für Facebook.

Facebook Quartalszahlen Q2/2015. Neben Umsatz (4,042 Mrd. US$) und Netto-Gewinn (719 Mio. $, -9 Prozent ggü. Q2/2014) hat Facebook in seiner Bilanzkonferenz noch einige andere Zahlen bekannt gegeben. Die Nutzerzahlen (oben) genauer aufgeschlüsselt zeigt Thomas Hutter.

Facebook: Business Manager erhält neues Gesicht. Facebook überarbeitet seinen Business Manager, mit dem Agenturen und Firmen das Management von Seiten erleichtert werden soll. allfacebook.de wirft einen Blick auf die Neuerungen.

Digitale Markenführung mit Beme? Jedes mal, wenn irgendwo eine neue Broadcasting-App auftaucht, werden Online Marketing-Manager ganz hippelig. Klären wir also bei der neusten Hype-App schnell: Wird Beme eine wichtige Rolle in der digitalen Markenführung spielen? (Nein!)

Periscope und Meerkat rufen Medienwächter auf den Plan. Wo kommen wir da hin, wenn jeder ohne Aufsicht ins Netz senden kann? Chef-Medienaufseher Jürgen Brautmeier will sich vorbehalten, im Ernstfall einzugreifen – wenn es bspw. um journalistische Inhalte, Jugendschutz oder Werbung geht. Der Zug aber, Herr Brautmeier ist schon lang abgefahren …

Über den Tellerrand

Snapchat – das offizielle Handtuch? Gestern noch berichtete ich, dass Snapchat noch kein Geld verdient – jetzt packen sie das erste offizielle Handtuch auf Amazon. Kostenpunkt: 25 US-$. Cha-Ching!

Das Snapchat Handtuch!



Datenschützer fordert Pseudonyme auf Facebook. Per Anordnung will der Datenschutzbeauftragte Hamburgs Facebook zwingen Scheinnamen zuzulassen. , Auf die Forderung von Johannes Caspar reagiert Facebook „enttäuscht“, der Vorstoß Caspars jedoch ist nicht neu.
Anwalt Thomas Stadler bewertet den Vorstoß rechtlich.

Twitter steigert Nutzer & Umsatz, macht aber weiter Verlust. Der Bilanz-Call von Twitter geriet zur wohl ehrlichsten Stunde des Dienstes. Kaum neue Nutzer, zwar wachsenden Umsatz aber noch immer Verluste – und wohin es gehen soll, weiß man auch nicht so recht. Twitter steckt in einer Übergangsphase – nur wann die endet, weiß offenbar keiner.

Einfach gesagt, das Produkt ist in der Nutzung zu kompliziert” – Twitter Finanzchef Anthony Noto Eiswasser auf dem gestrigen Bilanz-Call, nach dem die Aktie massiv nachgab. / lt. Meedia

Snapchat wächst schneller als alle anderen Social Media Dienste. Um immerhin 57% legte der Dienst 2014 zu – Umsatz macht er jedoch nach wie vor nicht.

Best Practice: Die Social-Media-Strategie von T3N. Im Social Web performt “t3n” besser als viele Wettbewerber. Im Interview mit Horizont erklären die Gründer Jan Christe und Andreas Lenz, wie es kommt.

Modebloggen ohne Instagram – kalter Entzug, ein Erfahrungsbericht. Eine Modebloggerin auf kaltem Entzug vom „wichtigsten Social Media Tool“? Ein Erfahrungsbericht: „Die Instagram-Diät: Meine Woche ohne“ auf journelles.

Über den Tellerrand

AdSense-Partner müssen handeln, Google macht Cookie-Hinweise zur Pflichtdas sollten Websiteanbieter jetzt wissen.

Für die tägliche Portion Kindheit am Tag: Die Adventure Time Enzyklopädie – Mit Adventure Time hat kindliche Anarchie einen Hafen im Fernsehen. Jetzt erklärt eine tolle Enzyklopädie die Welt der Serie.

Adventure Time



Google entkoppelt YouTube und Co von Google+. Der langsame Tod des Social Networks Google+ geht weiter – auch, wenn man nicht zu schnell urteilen sollte; denn wo Google+ in Zukunft wirklich hin will, ist noch schleierhaft. Fakt aber: Nach dem Ausgliedern des Bilderdienstes entkoppelt Google jetzt auch die Google+ Zwangsprofile von YouTube und Co. wieder. Klaus Eck stimmt schon einmal Time to say Goodbye an.

Wie die Online-Medien sich selbst irrelevant machen. Redaktionen setzen heute keine Auswahl mehr, sondern nur noch auf das Momentum: “Was bereits Verbreitungspotenzial hat, wird aufgeschnappt und stärker angetrieben“, kritisiert Martin Oetting. Deshalb brauche es “eine neue vierte Macht in den Demokratien unserer Zeit.”

Content Marketing im Mittelstand ist der Titel eines 20-seitigen, kostenlosen Whitepapers. Das Papier soll Marketing- und PR-Fachleuten in KMU helfen, Ziele und Zielgruppen zu definieren, überzeugenden Content zu erstellen, Inhalte optimal zu verbreiten und den Erfolg zu kontrollieren.

Kundenservice in Social Media: Response Rates auf Rekordhoch. CRM über soziale Netzwerke gewinnt an Bedeutung: Der globale Anstieg der Response Rates auf Facebook ist auch in Deutschland spürbar.

State of Social Networks 2015. Wie viele aktive Mitglieder hat Facebook eigentlich (1,44 Milliarden monatlich), und wie viele Tweets oder Videominuten werden stündlich eigentlich ins Netz geschossen? Als Antwort auf diese und weitere Fragen hat SimplyMeasured in einem übersichtlichen Datenblatt (PDF) jede Menge aktuellen Zahlen & Fakten.

Über den Tellerrand

Dinos erobern die Welt – in den Kinos. Denn für den Erfolg von Jurassic World scheint es aktuell noch kein Ende. Der Dino-Film hat sich bereits auf Platz 3 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten gesetzt und jagt jetzt Titanic – 1,5 Mrd. US-$ vs. 2,1 Mrd. US-$. Der Start in Asien steht den Dinos jedoch noch bevor.
Derweil breiten sich erste Meme und Gags im Netz aus. Weil die Heldin im Film zum Beispiel die ganze Zeit in High Hegels vor den Dinos wegrennt, gibt es jetzt die “Jurassic Park: High Heels Edition”

jurassic-world-velociraptor

Für’s Agentur-Frühstück morgen: Hier zeigt dir Ian McKellen, wie man Rührei macht – es gab viele Arten, ein Rührei zu machen. Bis jetzt. Denn hier zeigt uns Sir Ian McKellen wie man es richtig macht.



2007 - 2015, medienrauschen | Datenschutz | Impressum | Made with in Leipzig